Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Liebe ZFA - Wie soll das nur enden ? Es reicht!

  1. #11
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    1.603

    Standard Re: Liebe ZFA - Wie soll das nur enden ? Es reicht

    Hi,

    mal kurz was zur Zusammensetzung der Prüfungsausschüsse, die wiederum von den örtlichen IHK eibnerufen werden.

    Im Prüfungausschuß sitzen betriebliche Ausbilder und Berufsschullehrer, wie es zu so unterschiedlichen Ergebnissen kommt ist mir zwar auch rätselhaft. Aber anderseits hätten die Prüfer, auch eine 6 vergeben können, da die Prüfungen nicht selbst gemacht wurden. Man muß sich ja auch nicht alles vom Betrieb gefallen lassen udn schon gar nicht wenn dieser zur Prüfungsfälschung aufruft. Und dann hinter her nur auf den Prüfungausschuss einzuschlagen greift wohl auch etwas kurz.

    Peter

  2. #12
    Registriert seit
    15.05.2003
    Ort
    Berchtesgaden
    Beiträge
    0

    Standard Re: Liebe ZFA - Wie soll das nur enden ? Es reicht

    hi,

    stolperte erst jetzt über diesen eleganten, zeitaufwendigen Beitrag.

    Hut ab. Leider war es wie immer gegen den Wind geschrien.
    Bin auch non-printler. Hab mir ne nette Internetagentur gesucht und dort Webseiten geklopft - Webserver eingerichtet und versucht mir serverseitige Programmiersprachen beizubringen. Mit dem Ergebniss dass ich durch die Wirtschaftslage keinen Job bekomme.

    Der Hohn ist dann die kommende AP - praktischer Teil: Webseite die gar nicht funktionieren soll und kein bisschen HTML beinhalten soll. Sehr praxisnah! Dafür im theoretischen Teil irgendwelche Sachen auswendig lernen die jemand mal von CMS geschrieben hat, aber wahrscheinlich noch nie selbst praktiziert hat!?

    Zum Glück fängt mich ja das Arbeitsamt mit seinen Seidenen Tüchern der "Ich-AG" auf - mit deren Grundlage ich der neue Bill Gates werde.

    Hans - scheiss drauf -> Arbeitslos und Spass dabei wird meine devise in Zukunft sein.

    cu

    Stefan


  3. #13
    Guest Gast

    Standard Re: Liebe ZFA - Wie soll das nur enden ? Es reicht

    hallihallo...

    hab mal ein bissle gegoogled und bin hier gelandet..
    verdammt guter Beitrag.. du sprichst wohl fast allen
    MGs aus der Seele..

    Schade das immernoch die alten Knacker die Prüfungen
    machen. Ich bereite mich gerade auf die Abschlussprüfung Sommer 05 vor.. und habe ebenfalls wieder das Thema Farbpaletten..
    super.. wers braucht..

    dave

  4. #14
    Guest Gast

    Standard Re: Liebe ZFA - Wie soll das nur enden ? Es reicht

    Jawoll,hab schon gedacht, es läge an mir! Aber, daß andere auch solche Probleme haben oder hatten, mit ihrer Ausbildung und den Betrieben sowie Schulen, zeigt mir nur, daß meine Annahme richtig war: Keiner der Lehrer und Ausbilder macht sich nen Kopf drum, ob die Leute bestehen oder etwas lernen oder nicht! Hab manchmal das Gefühl, ich hab ne Ausbildung angefangen, in der es darauf ankommt, autodidaktisch zu lernen.
    Beispiel: An der Berufsschule in Berlin gibt es Lehrer, die auf Fragen der Schüler nicht reagieren und so tun, als hätten sie's überhört. Oder der gleiche Stoff wird, zeitversetzt um ein paar Monate, von mehreren Lehrern in verschiedenen Fächern!! gelehrt.
    Da fragt man sich, wo ist diese vielgerühmte Absprache der Lehrer untereinander? Und, wo ist der Entusiasmus, den gerade ein Lehrer an den Tag bringen sollte? Wie will man von jemandem lernen, der ganz offensichtlich überhaupt keine Lust hat, anderen etwas zu vermitteln?? Das der Unterricht sehr zäh und langweilig verläuft und weder Schülern noch Lehrern Spaß macht ist doch klar. Wie soll man sich denn selbst motivieren, bei solchen Aussichten?
    Quintessenz daraus ist, daß es Leute gibt, die die schule links liegen lassen und sich gleich alles selbst beibringen. Und, komischerweise schreiben diese Leute die besten Prüfungen!
    DA LIEGT ETWAS GANZ DOLL IM ARGEN!!!!
    Aufruf an die Verantwortlichen: Unternehmt endlich was!
    Es kann doch nicht angehen, daß die Foren voll sind mit Beschwerden, und ihr ignoriert das einfach!
    Wir Azubi's wollen eine fundierte Ausbildung erhalten, um am Arbeitsmarkt überhaupt noch ne Chance zu haben.
    Trennt Print und Nonprint, diese Sachen haben in der Praxis nichts mehr miteinander zu tun, es handelt sich hierbei um zwei völlig unterschiedliche Fachrichtungen!
    Schult eure Lehrer, damit im Unterricht auch mal Fragen beantwortet werden können!
    Und schmeißt diejenigen Lehrer raus, die doch nur ihre Zeit absitzen und ansonsten kontraproduktiv arbeiten!
    Und, verdammt nochmal, stellt vernünftige Fragen in den Prüfungen! Warum muß ich als Mediengestalter wissen, wie Warnschilder aussehen? Was soll das?

    Wenn sich nicht generell etwas ändert, wird es mit dem Bildungsstand in Deutschland weiter bergab gehen und das Heer der Erwerbslosen wird weiter anwachsen! Wer braucht denn Mitarbeiter, die von allem ein bißchen wissen und in der Tiefe nichts? Solche Leute haben heute keine Chance mehr!

    Denkt mal drüber nach, liebe Verantwotliche!!
    Danke!

  5. #15
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    1.603

    Standard Re: Liebe ZFA - Wie soll das nur enden ? Es reicht

    hi,

    dein Appell richtet sich ja an ganz unterschiedliche Leute, die teilweise dies hier gar nixht lesen, wie beispielsweise deine Berufsschullehrer/ die Berufsschule. Wenn du etwas dort bewegen willst, musst du auch dort deine Kritik vorbringen.

    Print udn nonprint sind doch getrennt in zwei Fachrichtungen, du forderst etwas, was schon längst umgesetzt ist. Und dass man Grundkenntnisse der jeweils anderen Gachrichtung haben sollte, ist kein Widerspruch zu dieser Trennung. Denn in der Praxis ist diese Trennung oft - entgegen deiner behauptung - schon aufgehoben. Wie oft bekommt ein Non-Printler den Auftrag - gerade in wirtschaftlich schlechten Zeiten wie diesen - auch mal den Flyer fürr den Print zu machen. Das gilt natürlich auch umgekehrt.

    Es gibt sicherlich noch an vielen Ecken Bedarf für Optimierungen, aber das muss man dann konkret diskutieren, mit all denen die betroffen sind und nicht nur im Forum posten. Das kommt ledier nicht bei den Leuten an, für die es gemünzt ist.

    tschau
    Peter

  6. #16
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Beiträge
    0

    Standard Re: Liebe ZFA - Wie soll das nur enden ? Es reicht

    Ich glaube schon, das viele Berufschullehrer dieses Forum nutzen und sich mit den Problemen ihrer Lehrlinge auseinandersetzen.

    Was die Trennung von Print und Nonprint betrifft:
    Die fachspezifischen Fragen sind getrennt, das ist richtig.
    Aber die fachübergreifenden Fragen sind doch für viele ein Problem. Ein Printler sieht sich plötzlich Fragen ausgesetzt, die in seiner Ausbildungrichtung nur in geringem Umfang vermittelt werden können.

    Zwei Tage Berufschule pro Woche oder Blockunterricht.
    Was kann in dieser Zeit vermittelt werden?

    Auf der anderen Seite ist es richtig, das der ZFA keinen Einfluss auf die Einstellung und Qualität der Berufsschuler hat. Er kann keine Lehrer schulen oder rausschmeissen.
    Hier muss euere Kritik in der berufschule vorgetragen werden. Wendet euch an die Schulleitung. Formuliert euere Kritiken und tragt sie sachlich vor.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •