Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Umschulung Kostenübernahme keine Hoffnungen Tips von Euch!!

  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2011
    Beiträge
    2

    Standard Umschulung Kostenübernahme keine Hoffnungen Tips von Euch!!

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe da mal eine Frage, ich strebe eine Umschulung als Mediengestalterin Digital&Print Bereich Gestaltung & Technik an.
    Diese Umschulung wird/sollte von der Deutschen Rentenversicherung Bund finanziert werden.....


    Vor einigen Monaten schwebte mir auch noch ein anderer Beruf vor, den ich aber nach gründlicher Überlegung doch nicht ausüben möchte. (diese Umschulung würde mir aber finanziert werden)

    Für eine Kostenzusage zur Umschulung MD soll ich mir laut Rentenberater aber keine allzu großen Hoffnungen machen, da ich die Schulischen Vorraussetzungen nicht erfülle. Außerdem habe ich ein Mathe -DEfizit

    Habe aber bereits einen Betrieb (sehr dicker Fisch wo ich wirklich alles lernen könnte) an der Hand der mich trotz

    -Hauptschulabschluss
    -Mathedefizit

    ausbilden würde.

    Hat hier jemand evtl. gleiche Erfahrungen, und Tips wie ich die Rentenversicherung davon überzeugen kann mir doch die Chance zu geben...

    Hatte auch schon die Überlegung einen Mathekurs zu machen mir das zu bestätigen und dann nach Berlin zur RV zu schicken um denen zu zeigen ich arbeite daran.
    Kann mir Beruflich einfach nichts anderes Vorstellen

    Privat beschäftige ich mich seid langem mit
    Photoshop...seid neustem mit dem Cs5 er tolles programm
    Illustrator
    In design
    Corel Draw
    Pinnacle
    usw

    LG

  2. #2
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo ,

    also ich weiß leider nicht genau wie das bei der Rentenversicherung abläuft. Kann mir allerdings auch nicht erklären, warum diese sich so quer stellen.

    Wir haben auch einen Umschüler, wo die Rentenversicherung das trägt und da gibt es keine Probleme.

    Und da du ja mit deinem Betrieb wirklich Glück hast, wäre es blöd wenn da nun nichts geht.

    Es ist löblich von dir den Mathekurs zu machen um die Schwäche auszumerzen. Ob es nötig ist, kann ich nicht sagen.
    Ich kann jetzt nur von meiner Umschulung sprechen und da haben wir nicht viel gerechnet. Aber so schwer ist das eigentlich gar nicht, wenn man einmal dahinter gestiegen ist. Mit viel Übung wirst du das sicher auch hinbekommen.

    Es tut mir leid, das ich dir sonst nicht weiter helfen kann. Aber ich drück dir die Daumen.

    LG
    TK_86

  3. #3
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1

    Standard

    hallo!

    mir geht es leider ganz genauso!

    es ist eine rießen-große schande für deutschland potenzielle, begabte, talente wie uns so zu behandeln!
    das ist 1. menschenverachtend 2. gehen deutschland dadurch viele talente und fachkräfte verloren!

    ich selber, habe 10 geschlagene jahre papier-krieg geführt mit:
    -arge
    -rentenversicherung
    -agentur für arbeit

    trotz nachweislich überdurchschnittlich hohem talent für diesen beruf,
    wurde ich nur jahrelang entmudigt, diskriminiert, und menschlich noch mehr kaputt gemacht!

    das einzigste was diese drei netten behörden mir anbieten wollten waren entweder:
    1. sinnlos-kurse, sinnlos-maßnahmen, die nur steuergelder kosten, zeit verschwenden, mir aber letztlich
    rein garnichts nützen!
    2. wollten sie mich in eine behindertenwerkstatt stecken (was pro rehabilitant monatlich bis zu 3.000,- euro kostet) aber mir ebenfalls - 0% zukunfts-perspektive bringt!
    3. irgendwelche sinnlos jobs im bereich 1-3-euro jobs

    ich kämpfe weiter keine frage, aber ich schätze wenn kein wunder geschieht bin ich echt verloren für den rest meines lebens :-/
    letztes jahr wollte ich mir das leben nehmen deswegen, und es hätte auch beinahe geklappt......

    für griechen und bänker, hat unsere regierung milliarden...
    für rehafälle, talente, und umschüler - 0 cent!

    auch appeliere ich an die firmen - die wegen ihrer kleinkariertheit mir keine chance geben!
    verdammt, es ist nicht meine schuld wenn ich keine qualifikation habe wenn:
    1. der staat 0% fördert
    2. alle firmen nur absagen schreiben
    3. die erwachsenenbildung schleichend abgeschafft wurde, und jeder über 25 jahre KEINE umschulung mehr bekommt!

    ARMES DEUTSCHLAND
    ihr vernichtet damit ganze existenzen,
    aber der einzelne mensch ist heute eben nichts mehr wert
    ersetzbar, wie eine nummer
    Geändert von mediaking (11.06.2011 um 02:27 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Freiberuflichkeit: Hoffnungen und Realitäten
    Von Peter Reichard im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 08:41
  2. Umschulung-keine Arbeit-neue Umschulung?
    Von ariane im Forum Umschulung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 18:23
  3. Geht euch das auch so?
    Von Guest im Forum Übergreifende Beiträge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.04.2005, 10:07
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 14:40
  5. Für die Prüflinge unter euch
    Von Guest im Forum Bewerben
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 14:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •