»China ist fremd, China ist exotisch - und in einer globalisierten Welt gar nicht so weit weg. Nicht nur dass chinesische Schriftzeichen auf europäische T-Shirts gedruckt oder in Reiskörner geritzt werden, auch im Alltag hat man es immer öfter nicht nur mit lateinischen Zeichen zu tun. Vor allem bei international agierenden Unternehmen kommt es immer häufiger vor, dass sie auch Broschüren und Werbung auf Chinesisch benötigen oder, wenn noch nicht geschehen, ein ganzes Corporates Design typografisch internationalisiert werden muss.«

--> hier weiter zur vollständigen Rezension.

Wie immer freuen wir uns, wenn ihr auch eure eigene Meinung zu dem Buch postet!