Struktur der Zwischenprüfung

Prüfungsbereich 1: Arbeitsplanung

Schriftliche Bearbeitung praxisbezogener Aufgaben

120 Min­u­ten Bearbei­tungs­zeit

15 Auf­ga­ben aus fach­theore­ti­schen Prüfungsgebie­ten inkl. ver­arbei­tungs­spe­zi­fi­schen Berech­nun­gen

Erlaub­tes Hilfs­mit­tel: Taschenrech­ner (nicht pro­grammierbar)

Prüfungsbereich 2: Verarbeitungstechnik

Arbeitsaufgaben mit praxisüblicher Dokumentation

Ein­stel­len von zwei Ver­arbei­tungs­aggrega­ten (Gewich­tung: 50%)

Pro­zesskontrolle, Mess- und Prüfungsvor­gänge durch­füh­ren (Gewich­tung: 10%)

Pro­be­pro­dukte manuell oder maschi­nell fer­tigen (Gewich­tung: 30%)

Dokumen­ta­tion (Gewich­tung: 10%)

Gesamtdauer 4 Stunden